Zurück zur Übersicht


108. Eine Woche Fitnesstraining im schönen Oberammergau - Oktober 2011


Für Anfang Oktober hatte Frauchen etwas ganz Besonderes für uns geplant. Sie hat uns im schönen Hundesporthotel Wolf in Oberammergau für eine Woche eingemietet. Für sich hatte sie die Halbpension, mit lecker Essen vom Feinsten gebucht und ich durfte dafür am Fitnesskurs mit der Physiotherapeutin Stefanie Rüffer teilnehmen:o). Dabei wäre die Buchung umgekehrt doch mehr nach meinem Geschmack gewesen;o).

Ein wenig unbehaglich war Frauchen schon bei dem Gedanken, mit mir alleine eine Woche Kursurlaub in der Fremde zu unternehmen. Es sollte aber eine überaus tolle Woche werden. Am ersten Abend wurden wir bei einem Sektempfang herzlichst im komplett ausgebuchten Hotel Wolf begrüßt. Neben den sportlichen Menschen waren in unserer Urlaubswoche auch 80 sportliche Hunde im Haus! Oooooh Backe;o). Nach dem Sektempfang wurden wir dann unserer Kursleiterin und den Kursteilnehmern vorgestellt und Frauchen konnte halb ausgehungert;o) nun endlich das leckere Buffett stürmen und beim Abendessen die menschlichen Mitstreiterinnen näher kennenlernen. Sehr, sehr sympathisch und nett. Am nächsten Morgen habe ich dann auch endlich meine sportlichen Mitstreiter(innen) kennengelernt, mit denen es dann das erste Mal in die 'Muckibude':o) in Halle B ging. Menschen und Hunde waren alle tiefenentspannt und sehr gespannt, was wohl auf uns zukommt. Spätestens an diesem Morgen war alle Skepsis, ob die Woche wohl schön wird, sehr schnell verstrichen.

Wir waren eine kleine, aber feine und ganz dufte Frauen-Truppe. Der Anteil an Männlichkeit hielt sich mit lediglich einem Rüden, dem bezaubernden Lladro (ist spanisch, man spricht es Jadro), sehr in Grenzen. Lladro war mit seinen 11 Lenzen aber nicht der älteste Teilnehmer. Dieses Alter hat die liebenswerte Nelly noch um 3 Jahre getoppt! Hut ab vor 14 Jahren Hundeleben. Und es war richtig schön zu sehen, wie gut Nelly die Fitnesseinheiten bekommen sind und sie von Tag zu Tag stabiler lief:o). Und wenn ich gerade bei der Vorstellung meiner Mitstreiter bin, darf ich unser jüngstes Hühnchen, die 4-jährige, überaus lustige Sara, nicht vergessen:o).

Bei diesem Fitnesskurs kam es weniger auf Schnelligkeit an. Im Vordergrund stand eher Geschicklichkeit, Spaß und Vertrauen. Der Geräteparcours ähnelte mehr einem Abenteuerspielplatz, der den Hunden und auch den Menschen viel Spaß bereitete. So wurde u.a. auf wackeligen Untergründen (u.a. Wackelbrett, Trampolin (wer hatte wohl mehr Spaß an den Hüpfeeinheiten;o)), mit Stangenmicado und vielen anderem mehr trainiert. Auch Muskeltraining und Dehnübungen wurden uns von Stefanie näher gebracht. Bei Suchspielen wurde zwischendurch auch die Nase trainiert. Nach täglichem 1,5 Stunden-Training war dann erstmal Mittagsbubu angesagt.

Die Nachmittage standen uns zur freien Verfügung. Mit der duften Truppe haben wir dann schöne Wandertouren in die Berge oder Spaziergänge entlang der Ammer (nach Ettal) unternommen, waren Kaffeetrinken oder Shoppen. Es gab immer viel zu erzählen und es wurde viel gelacht, dass sogar hier und da Lachtränen flossen:o).
Einen ganz lieben Dank an Ellen mit Nelly, an Regula mit Lladro, Stefanie mit Tinka und Nora mit Sara. Ihr alle habt dazu beigetragen, dass wir uns sehr wohl gefühlt und eine unvergessliche Woche in Oberammergau erlebt haben.

bild
Nora mit Sara.

bild
Regula mit Lladro.

bild
Ellen mit Nelly

bild
Frauchen und ich.

bild
Nelly hält sich sehr wacker auf dem Wackelbrett.

bild
Lladro auf der Luftmatratze. Das war nicht nur sein Lieblingsgerät ...

bild
... ich wollte mich nach den ersten Gehversuchen darauf,
am liebsten gleich wieder hinlegen:o).

bild
Stefanie unterstützt Lladro und Regula.
Sie waren die Brett- und ...

bild
... Trampolin-Besten:o).

bild
Sara zeigte uns, wie man auch dreibeinig wackeln kann.

bild
Oberammgau von oben.

bild
Sara nutzte den Bach für eine Kneipkur.
Fitnessurlaub eben:o).

bild
Die dufte Mädels-Truppe unterwegs auf dem 'Altherrenweg':o).

bild
Auch mit Wolken ein sehr beschaulicher und erreisenswerter Ort.

...neue Anekdötchen und Bilder folgen.

Wieder zum Seitenanfang