Zurück zur Übersicht


111. Glory und ich unterwegs - Februar 2012


Es wird mal wieder Zeit, Euch ein paar aktuelle Bilder von Glory und mir zu zeigen. Und endlich ist die Eiszeit, die zwar schön trocken und sonnig war, dennoch bobbokalt, vorbei und der Mantel kann nun auch zuhause bleiben. Naggisch fühle ich mich einfach viel wohler und kann freizügiger mit dem kleinen Prinzen Glory I. rumziehen. Jaaaaa, und das haben wir dann auch ausgiebig in den letzten Tagen getan.
Der einjährige Bursche hat Power und will ständig, immer und überall mit mir spielen. Das mache ich auch gerne mit, aber wenn er frech und übermütig wird, dann muss ich ihm auch mal zeigen, dass er sich mir gegenüber ordentlich zu benehmen hat. Wenn er mir dann in seinem Übermut seine strahlend weißen Zähnchen ins Gesicht streckt, wird er auch mal ganz flux von mir auf's Kreuz gelegt. Sooooo geht's ja nicht:o). Ein bissel Respekt habe ich mit meinen 6 jungen Lenzen doch schon verdient, oder?
Frauchen ist ganz begeistert, dass ich ständig tobe und flitze, wie ein junges Huhn. Der liebenswerte 'Anarchist' (danke Thoma für den netten Hinweis:o) gibt sich die größte Mühe, mich zu bespaßen, und das mit großem Erfolg, wie Ihr den Bildern entnehmen könnt.

bild
Die Mantelzeit ist fürs erste mal vorbei.

bild
Kopf- oder Grauhaarstudie;o) von mir, mit 6 Jahren und einem Monat.

bild
Naggisch ist viel besser ...

bild
... und mit meinem Glory noch viel schöner:o).

bild
Ihm fliegt schon die Zunge fast um die Ohren;o), ...

bild
... er wird frech und zeigt mir seine Blitzebeißerchen. ...

bild
... Freundchen, ich lass' mir ja viel von Dir gefallen, aber ...

bild
... ich kann Dich auch mal ganz flux auf's Kreuz legen:o).

bild
Glory fliegt weiter unbekümmert über die Wiese ...

bild
... der kleine Prinz Glory der I. ...

bild
... während ich ihn divenhaft dabei beobachte.

bild
Und da er immer der I. sein möchte ...

bild
... lasse ich ihm den Vortritt ...

bild
... und nun meint er, er wäre ne super coole Socke;o).

bild
Das war wieder ein tierisch schöner und wilder Spaziergang.

...neue Anekdötchen und Bilder folgen.

Wieder zum Seitenanfang