Zurück zur Übersicht


66. Unterwegs mit dem wilden Feger Lisha - März 2009


Ein Jahr ist es her, dass Lisha - Haiba Kaisoon Chiuvana und ich uns gesehen haben und trotzdem haben wir uns, wie eh und je, wieder bestens verstanden.
Wir beiden Mädels haben uns nach der langen Zeit außerhalb meines 'Reviers' getroffen, das hatten unsere Menschen so ausgemacht. Also standen Frauchen und ich erstmal so auf'm Parkplatz rum, als würden wir auf'n Bus warten;o). Dann kam da ein Auto und diesen Motorklang habe ich nicht vergessen, den hab´ ich schon öfter gehört und mit schönen Erlebnissen verknüpft. Und da stieg doch tatsächlich der Mike aus, den ich als erstes mit viel Freude begrüßt habe. Aber dann durfte ich auch am Auto schnüffeln und da habe ich Lisha erschnuppert. Ich habe vor Freude laut geheult (Frauchen erwähnt das hier, weil ich so noch nie reagiert habe:o).
Als Lisha dann endlich mit mir zusammen war, hat sie mir den wilden Feger gemacht und ich bin gerne drauf eingestiegen:o).

Auch das Miteinander Zuhause, in meinem 'Revier' war nach unserem Eingewöhnungsflitzen vollkommen problemlos. Wir haben auch indoor gemeinsam gespielt, gekuschelt und ohne jeden Fressneid - wir fressen ja sonst immer alleine - gemeinsam nebeneinander gespeist.

Das Treffen mit Lisha war ein schöner Vorgeschmack auf den gemeinsam geplanten Rügen-Urlaub. Und darauf freuen sich Frauchen und ich nun umso mehr. Danke an Mike für die schönen Bilder.

Und außerdem hat die Zeckenzeit begonnen. Die letzten zwei Jahre war ich vom Befall der Biester verschont geblieben. Aber nun hat auch bei mir eine angebissen:o(. Also holt Eure anti-Zeckenmittel raus.
Viele Grüße, Eure Asabi und Steffi

bild
Wir zwei Mädels.

bild
Der wilde Feger Lisha haut mich gleich mal aus den Ohren ...

bild
... aber ich halt dagegen, ...

bild
... nehm mir Lisha mal richtig zur Brust, ...

bild
... dann geht's hoch hinaus ...

bild
... und Lisha muss noch 'ne Absackerrunde fliegen.

bild
Zuhause gings dann fröhlich weiter.
Pass bloß auf, was Du anknabberst ...

bild
... ich bin nämlich schneller im Anknabbern.

bild
Selbst ein wilder Feger ist müde zu kriegen:o).

...neue Anekdötchen und Bilder folgen.

Wieder zum Seitenanfang