Zurück zur Übersicht


79. Oktoberbilder - Oktober 2009


Frauchen und ich genießen derzeit die Oktobersonne, die Natur, nutzen jede freie Minute, um unsere (Rüben)Felder
und Weinberge unsicher zu machen. Naja und außerdem knutscht Frauchen gerade gar ned so recht die Muse, unsere
Erlebnisse hier lesens- und sehenswert vorzubringen. Egal, wir probieren es jetzt trotzdem mal wieder.

Liegt's an meinem Alter (3,75 :o) oder daran, dass Frauchen das in unserem Hundeschulen-Urlaub (dazu) gelernte, konsequent umsetzt?
Jedenfalls ist sie mit meinem Gehorsam mehr als zufrieden, neeee, sie ist glücklich darüber und damit haben wir Mädels um so mehr Spaß.

Nun aber zum Eigentlichen. Die abgemähten Felder machen mir gerade richtig Spaß, denn ich höre, rieche und sehe die Feldmäuse
da so rum kreuchen und fleuchen, also ist die Mäusejagd eröffnet und ich muss alle meine Sinne einsetzen, um sie aufzuspüren,
nach ihnen zu buddeln oder sie einfach aus ihren Löchern zu pusten. Häschen werden auch gerne aufgespürt, von denen ich mich
abrufen lasse bzw. ich lass' sie laufen, weil sie mir zu schnell sind;o). Mittlerweile wurden einige Rübenfelder schon abgeerntet,
aber es gibt auch noch die in ihrer Blüte stehenden Rübenfelder, die geradezu zum reinjumpen und tiefüberfliegen einladen, aber
auch um Leckers darin zu suchen, was ich mit vollem Eifer tue.
In unseren Weinbergen sind auch viele Rehe Zuhause. Da hat Frauchen ein besonderes Auge drauf und weiß mittlerweile, wo die
großen und kleinen Rehe am liebsten stehen. An diesen Stellen muss ich weitläufig bei Fuß gehen. Aber wir treffen auch andere Tiere,
Gänse, ein Pferd und Schafe, die wir beide faszinierend finden und gerne beobachten.


bild
Und los geht's ...

bild
... zur Mäusjagd, ...

bild
... mal kräftig ins Mauseloch pusten, ...

bild
... danach hab' ich die Schnauze voll,
bäääh das schmeckt aber echt nicht, ...

bild
... und die Nase voll.

bild
Rübenjumping ...

bild
... oder tiefüberfliegen ...

bild
... sind 'ne Mordsgaudi.

bild
Dat Schäfchen und seine Familie
werden gerne von uns beobachtet.

bild
Wir hatten einen schönen Oktober.
Wir hoffen Ihr auch. Bis bald, Asabi.

...neue Anekdötchen und Bilder folgen.

Wieder zum Seitenanfang