Zurück zur Übersicht


92. Feier-Treffen und schweißtreibender Spaziergang mit Harry und Nala im Wonnemonat - Mai 2010


Es gab soooo viele schöne Gründe für ein Feier-Treffen mit Harry und Nala ...
Da war der zweite Geburtstag unseres jüngsten Gangmitglied's, unserer Nala, die im Mai 2 Jahre jung geworden und damit unter uns Ridgis noch grün hinter den Ohren, oder noch nicht volljährig ist:o). Da war der bemerkenswerte Durchmarsch von Harry im Balkan (neeeeein, er hatte keinen Durchfall;o) oder besser im Ring. Er wurde im Mai Balkanchampion - RESPEKT und ehrlich! freu:o). Da war Harrys erstes Date mit der schönen Nanga, mit dem Ergebnis, dass Harry Ende Juni Babaaaa wird:o). Und ich? Ich wollte meine, von Frauchen eingeteilte Freizeit, einfach mit zwei tollen Freunden verbringen und Frauchen hatte natürlich wieder große Lust, Tanja und Kerstin wiederzusehen und zu schna-schna-schnacken.

Diesmal haben wir uns in Babenhausen, dem Heimatrevier von Harry und Kermit (Harrys großer Quarterhorse-Bruder) getroffen und sind dort zu einer großen, langen Runde aufgebrochen. Unser Weg führte uns teilweise durch den Wald, was bei den heißen Temperaturen optimal für uns alle war. Aber auch die Felder und Wiesen im Laufgebiet wurden erkundet. Das war ehrlich ganz schön schweißtreibend. Zum Glück hatten unsere Mädels ausreichend Wasser für uns und sich im Gepäck, das wir auch liebend gerne während und nach der Schwitzepartie angenommen haben. Es war ein langer Spaziergang, auf dem wir Hunde unser Tempo, clever wie wir sind, den Temperaturen angepasst haben, was einige unclevere vorbeifahrende Radfahrer für gar nicht notwendig erachtet haben. Aber zum Glück sind unseren Frauchen auch Augen am Hinterkopf gewachsen. Denn einige der RF waren weder in der Lage, sich durch Betätigen einer Klingel bemerkbar zu machen, noch waren sie in der Lage das Tempo rauszunehmen (ich meine nicht das TaTu:o). Ein Danke von diesen RF'n zu erwarten, wäre doch zuviel verlangt gewesen. Jedenfalls haben wir uns den RF-Gegebenheiten angepasst, haben uns bei Annäherung sofort abrufen lassen, sind bei unseren Frauchen abgesessen oder abgelegen. Eigentlich eine gute Trainingsmethode, aus der Not oder Rücksichtslosigkeit geboren ...:o((((
Und trotzdem war es richtig schön. Nach dem Spaziergang ging es dann für die Mädels noch auf die Koppel zu Kermit, der sie dort, wohlgenährt und bestens versorgt, freudig erwartete. Wir warteten derweil brav vor der Koppel. Tanja hat ihren liebenswerten Kermit mit Streicheleinheiten und Kerstin mit Pferdelecker beglückt. Dem Burschen geht's echt gut:o).

Nach unserem dreistündigen Lauf ging es noch zur Eisdiele in Babenhausen, wo Tanja, Kerstin und Frauchen, auf der Terrasse zu einem Eisbecher eingeladen hat. Tanja, nochmals lieben Dank für die Einladung. Die Eisdielen-Gäste waren sehr beeindruckt von uns Dreien. War es unsere Größe, Schönheit oder das wir uns brav und ruhig benommen und uns neben unseren Frauchen abgelegt haben? Jedenfalls sind wir alle drei alltagstauglich:o))).

Es war wieder so schön mit Euch und wir freuen uns auf das nächste Treffen.

bild
Nala und Harry's Feier-Treff Begrüßung.

bild
Harry der werdende Papa - ganz ehrlich freu:o).

bild
Der Balkanchampion flitzt sich die Zunge aus dem Hals.

bild
Nala, unser Grünling, und Harry.

bild
Harry - wat mit den Babys wohl auf mich zukommt:o)?

bild
Hitze pur - wir schwitzen zu dritt.

bild
Aber die Felder werden trotzdem von mir erkundet.

bild
Harry erkundet die Felder auf seine Art, alleine :o) ...

bild
... oder mit Nala auf eine andere Art.

bild
Haben wir ferdisch oder was kommt jetzt noch?

bild
Aaaaah, Tanja knuddelt Ihren Kermit ...

bild
... und Kerstin verteilt Pferdeleckers an die ganz Großen ...

bild
... während wir (ab)warten (was noch kommt) und ausruhen.

...neue Anekdötchen und Bilder folgen.

Wieder zum Seitenanfang