Zurück zur Übersicht


93. Ridgeback-Auflauf;o) in der 'Windhund-Arena' - Juni 2010


Bereits am 01.Mai 2010 waren wir als aktive Zuschauer des vom Club E.L.S.A. organisierten Ridgeback-Rennens dabei. Eine Muskelzerrung ließ damals aber keinen Start zu. Da Frauchen mir den falschen Hasen aber auch mal gönnen wollte, hat sie kurzerhand ein kleines Ridgeback-Treffen für den 20.06.2010 organisiert. Und tatsächlich kamen 8 Hunde und Besitzer zusammen, von den 7 an den Start gingen und teilweise mehr oder weniger motiviert, dem falschen Hasen ihre Aufmerksamkeit schenkten:o).

Nachdem uns der Chef der Windhund-Arena, Herr Kleber, herzlich begrüßt hat, kauften wir erstmal die heißbegehrten Startkarten und wurden am Stand, von den netten Vereins-Damen, in den Ablauf des Trainings eingewiesen. An diesem Trainingssonntag sollten 97 Hunde an den Start gehen, was die Wartezeit etwas verlängert hat, die wir uns aber mit netten Gesprächen und Spaziergängen rund um die Arena versüßt haben.
Einige Minuten bevor es für uns losgehen sollte, mussten wir uns erstmal warmlaufen, das müssen die (Profi)Sportler schließlich auch:o). Dann ging es an den Start und der falsche Hase kam um die Ecke gepfiffen, interessierte mich allerdings nur bedingt, Herr Kleber und die Umgebung waren doch auch sehr spannend:o). Ich sollte aber dem komischen Ding nachjagen, weshalb Frauchen dann auf anraten von Herrn Kleber mit mir gemeinsam dem Ding hinterher gelaufen ist. Oh Backe, war das spaßig:o). Vor mir was zum fangen, unter mir Sandboden, Frauchen neben mir am flitzen, also optimale Verhältnisse um mit ihr zu toben ... Auch der zweite Lauf, den ich dann mit Emily gemeinsam durchführen sollte, war sehr spaßig und kurz, denn Emily war der gleichen Meinung, wie ich, los lass uns toooooben:o).
Die Ridgeback-Ehre haben zum Glück die beiden Burschen Bhanju und Bomani hochgehalten. Die zwei haben verstanden, worum es ging. Bhanju ist die 280m-Strecke in 25,82sek und Bomani in 22,52sek gelaufen. Emily, Suri, Dayo und Djambo hielten auch nicht viel von dem falschen Hasen und haben es mir gleich getan.

Wir hatten einen abwechslungsreichen, schönen Sonntag, mit netten Hunden und deren Besitzern, haben uns sehr willkommen und wohl gefühlt, in der Windhund-Arena und werden es sicherlich nochmal probieren. Frauchen gibt die Hoffnung nicht auf, dass es bei mir vielleicht auch irgendwann klick macht:o). Vielen lieben Dank an Nadine Meyer und Christina Wittig für die schönen Aufnahmen. Wir sehen uns wieder, bis bald.

bild
Jetzt geht's los, jetzt geht's los:o),
Bhanju (im Vordergrund) ist schon voller Vorfreue.

bild
So wird's gemacht, ein Vorläufer und Vollprofi.

bild
F. und ich beim warmlaufen, sie ahnt ja noch nicht,
dass sie mit rennen muss;o) ...

bild
... und dann geht's für uns an den Start ...

bild
... bei dem Herr Kleber mich erstmal reinriechen lässt ...

bild
... und versucht, mir das Puschelchen schmackhaft zu machen, ich ihn ...

bild
... und die Umgebung jedoch viel interessanter finde, ...

bild
... dann zunächst alleine 'voll motiviert';o) so langsam in die Gänge komme, ...

bild
... Frauchen sich dazu gesellt (wer ist hier motivierter?), ...

bild
... ich dabei voll Spaß habe, ...

bild
... um mich dann wieder zum Start zurück zubegeben.

bild
Zwischen den Läufen gab es viel zu quatschen.

bild
Toll frisiert und damit die Friseur hält, trägt Hund ein Häubchen:o)
Neee, die Häubchen sind zum Schutz vor Schmutz da (hat F. erfragt).

bild
Bei Bomani hat's schon klick gemacht ...

bild
... und fliegt förmlich über die Bahn.

bild
... Bhanju fühlt sich auch sehr wohl ...

bild
... und zieht die Runde durch.

bild
Es war ein schöner Sonntag in wirklich netter Runde.

...neue Anekdötchen und Bilder folgen.

Wieder zum Seitenanfang