Zurück zur Übersicht


95. Frisch aufgepimpt ab ins Feld - Juli 2010


Nachdem wir im Juli unsere Spaziergänge, auf Grund der tagsüber vorherrschenden Temperaturen, lieber in die frühe Frühe (zwischen 4:30 Uhr und 6:00 Uhr, da waren die Temperaturen noch erträglich) oder auf den Abend verlegt haben, können wir bei angenehmen 25°C nun auch mal wieder bis 7 Uhr, zumindest am Wochenende, schlafen und auch nachmittags wieder ausgiebig laufen gehen. Zum Glück sind diese ultraheißen Temperaturen endlich vorbei. Die brauchen wir beiden Mädels überhaupt nicht.

Mittlerweile sind auch die ersten Felder gemäht und ich habe viel Spaß daran, mit Frauchen über die abgemähten Felder zu toben, nach Mäusen zu jagen und zu buddeln oder bei Suchspielen meine Nase zielsicher einzusetzen. Dabei werden die Leckereien, diesmal gab es Geflügelleberkäse, sowohl auf die abgemähten Flächen zum Suchen ausgelegt oder auch in die Frucht geworfen. Die Zuckerrübenfelder eignen sich auch sehr gut zum Lecker aufspüren. Wir genießen es einfach, wieder richtig aktiv und mit Freude unterwegs zu sein.

Und wir wurden heute wieder vom Postmann oder besser von Steffi Gasche beglückt. Meine neue Halsband-, Leinen- und (das erste Mal) Geschirr-Kombi ist angekommen und Frauchen hat auf das entgegengenommene Päckchen etwas merkwürdig reagiert. Sie hat alles stehen und liegen lassen, das Päckchen aufgerissen als wäre es ein Carepaket aus'm Westen;o) und

ein Freudentänzchen inszeniert.
Ich war davon etwas irritiert;o).
Dann hat sie mich ins Tänzchen involviert,
mir die schönen neuen Teile anprobiert,
sie war dann ganz außerordentlich fasziniert,
nun bin ich wieder schön verziert.
Und so sind wir dann rumspaziert:o)))))

Frauchen hat heute ein paar Bilder geschossen, auf denen diese wunderbare Kombi gut zur Geltung kommen soll:o).
Hatte Frauchen etwa mehr ein Auge für mein neues Outfit oder für MICH:o)? Jedenfalls war es wieder ein schöner, erlebnis- und bewegungsreicher Tag für uns beiden Mädels. Liebe Grüße Asabi und Steffi.

bild
Ab durch die Mitte ...

bild
... oder durch's Feld.

bild
Immer schön den Kopf über's Feld halten.

bild
Den Blick nach vorne richten.

bild
Das neue Geschirr ist auch flitzetauglich.

bild
Und dann wurden einige Bilder ...

bild
... für Steffi Gasche's ...

bild
... Dogshow gemacht, ...

bild
... die Frauchen, dank meiner professionellen Mitarbeit, ...

bild
... ganz schnell im Kasten hatte.

bild
Danach widmete ich mich dem Nichts nachzujagen ...

bild
... oder Mäuschen aufspüren und ...

bild
... mein Näschen mit ein wenig Natur-Make-up zu verzieren ...

bild
... und durch die Rübenfelder zu flitzen.

bild
Alles in allem sehr abwechslungsreich:o).

...neue Anekdötchen und Bilder folgen.

Wieder zum Seitenanfang